Psychotherapie Davos Schnellsuche



Webdesign für Medizin & Gesundheit

Angebot

Benötigen Sie eine Homepage?
weiter »»

Nicht ärztliche Psychotherapie - Psychotherapeutische Praxis Davos

Aktuelle Videos/Audios




Aktuelles

Denkanstösse - alle 5 Sekunden neu!

  • Marc Aurel

    «Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab»

  • Meine Überzeugung

    «Wenn wir das Glück nicht in uns selbst finden, dann finden wir es nirgendwo»

  • Chinesische Weisheit

    «Achte immer auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten»

  • Dafür setze ich mich ein!

    «Jeder kann jeder Zeit etwas aus dem machen, was aus ihm gemacht wurde»

  • Grundprinzip moderner Verhaltenstherapie

    «Gib einem Menschen einen Fisch, dann hat er zu essen für einen Tag. Lehre ihn fischen, und er hat zu essen ein Leben lang»

  • Jacques Tati

    «Glückliche Menschen gehen in ihrer Arbeit auf, aber niemals unter»

  • Casanova

    «Wer schläft, der sündigt nicht.
    Wer aber vorher sündigt, schläft besser»

  • Seneca

    «Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind günstig»

  • Max Frisch, 1911 - 1991

    «Eine Krise ist durchaus ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen»

  • Marc Aurel

    «Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab»

  • Søren Kierkegaard

    «Das Leben verstehen kann man nur rückwärts - aber leben muss man es vorwärts»

  • Graffiti an einer Züricher Bahnhoftoilette

    «Es gibt immer ein Stück Welt, das man verbessern kann - sich selbst»

  • John Steinbeck

    «Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens»

  • William Shakespeare

    «Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln»

  • Unbekannter Verfasser

    «Es ist leicht das Leben schwer zu nehmen. Aber schwer es leicht zu nehmen»

  • Konfuzius, 551 - 479 v. Chr., chinesischer Philosoph

    «Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.»

  • Victor Frankl, 1905 - 1997

    «Nicht das Problem bereitet Schwierigkeiten, sondern die Sichtweise»

Aktuelles aus Psychologie und Medizin


  • Warum wir von Sonntag auf Montag schlecht schlafen
    In keiner anderen Nacht schlafen die Deutschen so schlecht wie in der Nacht von Sonntag auf Montag. Warum ist das so – und wie lässt sich Müdigkeit zum Wochenbeginn vermeiden? Ein Schlafexperte gibt Tipps. Quelle: STERN 27.06.2016
  • Online-Therapie bei psychischen Störungen
    Bei psychischen Störungen ist schnelle Hilfe gefragt. Doch die Wartezeiten bei den Therapeuten sind lang. Bietet die Online-Psychotherapie eine Alternative? Quelle: DIE WELT 30.08.2015
  • ADHS ist nicht nur eine Kinderkrankheit
    Beim Thema ADHS assoziieren viele das Bild vom kleinen Zappelphilipp. Doch die Störung verschwindet nicht, wenn der Betroffene erwachsen ist. Quelle: ÄRZTE ZEITUNG 05.03.2015
  • Mobbing im Schulalltag - Seelische Blessuren bleiben
    Für viele junge Menschen ist der Gang zur Schule mit Ängsten verbunden: Gegen Ausgrenzung, Mobbing und körperliche Gewalt soll jetzt gemeinsam mit der Uniklinik Heidelberg an 15 Schulen ein neues Programm implementiert werden. Quelle: ÄRZTE ZEITUNG 05.08.2015
  • Alzheimer könnte übertragbar sein
    Niemand muss nun fürchten, sich bei Verwandten mit Demenz zu infizieren. Aber: Eiweiße, die im Hirn jedes Erkrankten vorkommen, sind vielleicht ansteckend. Quelle: ZEIT ONLINE 10.09.2015
  • Auf diese Alarmsignale des Körpers sollten Sie achten
    Kurzfristiger Stress trimmt uns zu Höchstleistungen. Reißt der Druck jedoch nicht mehr ab, rebelliert der Körper irgendwann. Dann gilt es, auf die Warnzeichen zu achten - um Schlimmeres zu verhindern. Quelle: DER SPIEGEL 25.09.2015
  • Immunsystem: Wie Einsamkeit die Gesundheit gefährdet
    Einsamkeit ist mehr als ein Gefühl: Epidemiologische Studien haben ergeben, dass soziale Isolation die Gesundheit gefährden kann und sogar das Sterberisiko leicht erhöht. Eine Studie in den Proceedings of the National Academy of Sciences (2015; doi:10.1073/pnas.1514249112) zeigt, welche immunologischen Mechanismen daran beteiligt sein könnten. Quelle: © rme/aerzteblatt.de 25.11.2015