Volltextsuche Psychotherapie Davos Schnellsuche



Qualifikationen für Verhaltenstherapeuten Qualifikationen

Verhaltenstherapeuten müssen heute eine der längsten und intensivsten akademischen Ausbildungen hinter sich bringen, um überhaupt mit ihrem Beruf beginnen zu dürfen:

  • 5 - 6 Jahre Studium der Psychologie oder Medizin und
  • ca. 3 -5 Jahre Ausbildung in Psychotherapie
  • stetige Fort- und Weiterbildung sowie Supervision der eigenen Tätigkeit



Psychotherapeutische Praxis Davos


Auf einem Blick



Grundüberzeugung

„Wenn wir das Glück nicht in uns selbst finden, dann finden wir es nirgendwo“



Arbeitsphilosophie

„Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens“

John Steinbeck

Akademische Qualifikationen

Was Sie darüber wissen sollten


1983 - 1990
Studium der Psychologie mit Nebenfach Psychopathologie an den Universitäten Göttingen und Freiburg in Deutschland, seit 1990 Diplom-Psychologe
Diplom in Psychologie - Zeugnis Urkunde/Zeugnis - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br./Deutschland


1997 - 2002
Promotion an der Universität Freiburg in Psychologie (Dr. phil.) zum Thema: Die Davoser Asthma Gruppe - Entwicklung und Evaluation eines verhaltenstherapeutischen Schulungsprogramms für Patienten mit Asthma bronchiale
Promotionsurkunde Promotionsurkunde
Download der Promotions-Arbeit (6,25 MB)

Weiterbildung

10.91 - 05.96
TAVT-Tübinger Akademie für VerhaltenstherapieAusbildung in Verhaltenstherapie, Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (TAVT)/Deutschland.
Die TAVT ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für Psychotherapie mit Schwerpunkt im Verfahren „Verhaltenstherapie“ für Klinische Psychologen und Ärzte.